DG PARO Jahrestagung 2020

Unser Programm

Entdecken Sie unser Hybrid-Konzept und machen Sie sich ein Bild über unser geplantes Programm. Genießen Sie die Vorteile der virtuellen Teilnahme ab 11.09.2020 oder kommen Sie am 19.09.2020 nach Stuttgart.

Deutsche Gesellschaft für Parodontologie

DIE VIRTUAL VENUE – online dabei sein – ab Freitag 11. September 2020

}

ab Freitag

Virtual Venue

Die Virtual Venue geht online

 

Was erwartet Sie in der Virtual Venue?

In der Virtual Venue werden alle Vorträge der Tagung in der ursprünglich geplanten Länge als Video zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden wir zu den Symposien und den Teamtag Live-Webcasts durchführen. Dort stellen die Referenten ihre Kernaussagen vor und es gibt ausreichend Gelegenheit für Fragen und zur Diskussion. Die Virtual Venue umfasst aber auch die wissenschaftlichen Kurzvorträge und Poster und den Livestream der Tagung in Stuttgart am 19.09.2020.

SYMPOSIEN und TEAMTAG online – ab Freitag 11. September 2020

}

Dienstag, 15.09.2020

19:00 – 20:00

Live oder On-Demand Webcast, Virtual Venue

Webcast zum SYMPOSIUM ARPA-Wissenschaftsstiftung 

A. Bäumer-König, Bielefeld, F. Bröseler, Aachen, H. Dommisch, Berlin

Moderation: Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen (Bonn) und Prof. Dr. Jörg Meyle (Gießen)

Forschung aus der Praxis und für die Praxis

Jede/r niedergelassene Zahnarzt/Zahnärztin wendet Methoden und Kenntnisse am Patienten an, die sie/er in seinem Studium und seiner/ihrer postgradualen Fachausbildung erlernt, studiert und vertieft hat. Damit erfolgt in der täglichen Praxis die klinische Überprüfung wissenschaftlicher Evidenz. Forschung aus der Praxis repräsentiert wissenschaftliche Evidenz im zahnärztlichen Alltag und leistet damit einen wertvollen Beitrag zum wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn. Im Symposium werden beispielhaft Wege der Kooperation von Praxis und Klinik und die sich daraus ergebenden Konsequenzen präsentiert.

}

Mittwoch, 16.09.2020

17:00 – 18:00

Live oder On-Demand Webcast, Virtual Venue

Webcast zum SYMPOSIUM Firma Sunstar

U. Schlagenhauf, Würzburg, W. Teughels, Leuven (BE) – in englischer Sprache, ohne Übersetzung

Probiotikaanwendung in der täglichen Praxis - Indikationen, Chancen, Visionen

Die gesundheitsförderliche Wirkung des regelmäßigen Konsums spezifischer probiotischer Bakterien wurde bereits vor mehr als einem Jahrhundert durch den Mikrobiologen und Nobelpreisträger Elie Metchnikoff beschrieben. Sie geriet aber in der Zahnheilkunde aufgrund des großen klinischen Erfolgs unspezifisch antibakteriell ausgerichteter Therapiekonzepte lange Zeit in Vergessenheit. Erst aktuelle Erkenntnisse, welche ein dysbiotisches, krankheitsstimulierendes Überwachsen spezifischer, inflammophiler Bakterien als den eigentlichen Auslöser chronischer Entzündungsprozesse im Zahnhalteapparat identifizierten, führten zu einem erneuerten Interesse an den anti-inflammatorisch wirkenden bakteriellen Gegenspieler der parodontopathogenen Keime. Diverse kontrollierte klinische Studien haben den entzündungshemmenden Einfluss des Konsums probiotischer Bakterien auf chronische parodontale Entzündungen in Abwesenheit mechanischer oder chemischer Plaquekontrolle mittlerweile zweifelsfrei belegt. Meta-analysen von Studien, die den Einfluss strikter mechanischer Plaquekontrolle in Kombination mit dem Konsum von Probiotika evaluierten, konnten hingegen keine weitere Wirkungssteigerung der Entzündungsreduktion im Vergleich zu effizienter mechanischer Plaquekontrolle alleine feststellen, so dass aus aktueller Sicht, der klinische Einsatz probiotischer Präparate vor allem bei Patienten mit schwer oder nicht korrigierbaren Mundhygienedefiziten und/oder erschwertem Zugang zu professioneller mechanischer Plaquekontrolle sinnvoll erscheint. Im Rahmen des Symposiums werden von den Referenten Prof. Teughels/ Universität Leuven und Prof. Schlagenhauf / Universität Würzburg grundlegende Fakten zur Natur und Wirkungsweise probiotischer Bakterien dargestellt sowie ihre konkrete Anwendung in der klinischen Praxis diskutiert.

}

Freitag, 18.09.2020

14:30 – 16:00

Live oder On-Demand Webcast, Virtual Venue

Webcast zum SYMPOSIUM Firma CP GABA

H. Jentsch. Leipzig, P. Eickholz, Frankfurt a. M., C. Nobmann, Köln, T. Kocher, Greifswald, C. Dörfer, Kiel

Leitlinien - für die Praxis relevant oder nur wissenschaftlich signifikant? Leitlinien in der Parodontologie: Ein "Muss" oder "Kann" in der Praxis? Neuigkeiten 2020

Die im Mai 2020 veröffentlichten neuen Leitlinien für die Parodontitistherapie (Stadien I – III) der European Federation of Periodontology (EFP) stehen beim diesjährigen virtuellen Kooperationssymposium von DG PARO und CP GABA im Fokus. Das Symposium besteht aus zwei Teilen, die mit hochkarätigen Referenten besetzt sind. In Teil eins tauschen sich Experten in einem spannenden Diskurs zu Pro und Contra der Leitlinien aus. Im zweiten Teil erläutert die erweiterte Expertenrunde im virtuell übertragenen Live-Webinar aus Stuttgart die Neuerungen der EFP-Leitlinien und die resultierenden Adaptionen für die deutschen Leitlinien. Teil 1 wird als Aufzeichnung in der Virtual Venue verfügbar sein. Teil 2 findet am Freitag, den 18.09.2020, von 14:30-16:00 als Webcast live oder on-demand statt.

}

Sonntag, 20.09.2020

18:00 – 19:00 

Live oder On-Demand Webcast, Virtual Venue

Webcast zum TEAMTAG 

J. Einwag, Stuttgart, I. Harks, Münster, H. Kustermann, Rottweil, M. Krüger, Mainz, K. D. Bastendorf, Eislingen

Individuelle Betreuung in allen Lebenslagen
Individuelle Betreuung in allen Lebenslagen – so lautet das diesjährige Motto für den DG PARO-Teamtag. Und wer kennt diese Fälle aus der Praxis nicht? Die schwangere Patientin, den Patienten mit einer onkologischen Erkrankung, die Sorgen von Eltern mit Parodontitis um die spätere Mundgesundheit ihrer Kinder oder der langjährige Patient, der nun ins Pflegeheim gekommen ist? Alle benötigen, wie auch unsere übrigen Patienten, eine gute und v. a. sichere Behandlung. Aber es müssen einige Aspekte berücksichtigt werden. Der Teamtag und seine Referenten setzen hier an und vermitteln dem zahnärztlichen Team nicht nur Hintergrundwissen sondern auch praktische Tipps für die Umsetzung der „Probleme“.

HANDS-ON-KURS – am Freitag 18. September 2020, Maritim Hotel Stuttgart

}

Freitag, 18.09.2020

10:00 – 12:30

Maritim Hotel, Stuttgart

HANDS-ON-Kurs Firma Geistlich 

C. Tietmann, Aachen

Minimalinvasives Weichgewebsmangament

Theorie und Hands-on-Übungen am Schweinekiefer

  • Prinzipien minimalinvasiven Weichgewebemanagements
  • Faktoren für die Vorhersagbarkeit und Langzeitstabilität: gingivaler Biotyp, die Rolle der keratinisierten Gingiva
  • Faktoren für die Auswahl der chirurgischen Technik
  • Methoden zur Verdickung der Gingiva: Bindegewebetransplantat oder Kollagenmatrix?
  • Flap-Design, Schnitt- und Nahttechniken mit Hands-on am Schweinekiefer

WISSENSCHAFTLICHES HAUPTPROGRAMM LIVE – Samstag 19.09.2020

}

9:00 – 9:10

Alte Reithalle, Stuttgart und als Livestream auf der Virtual Venue

Begrüßung

B. Dannewitz, Weilburg, U. Schlagenhauf, Würzburg

}

09:10 – 09:30

Alte Reithalle, Stuttgart und als Livestream auf der Virtual Venue

Keynotevortrag

J. Meyle, Gießen

Infektion - Inflammation - Malignom

.

}

09:30 - 10:20

Alte Reithalle, Stuttgart und als Livestream auf der Virtual Venue

Mechanische Plaquekontrolle

C. Dörfer, Kiel, I. Needleman, London (GB), T. Kocher, Greifswald

  • Parodontal gesund – eine Frage effizienter häuslicher Zahnpflege?
  • Professional Mechanical Plaque Removal (PMPR)?  Wo sind die Grenzen der präventiven Wirksamkeit?
  • PMPR als Kassenleistung – sinnvolle Herausforderungen an das Gesundheitssystem oder am Problem vorbei geplant?
}

10:50 - 12:00

Alte Reithalle, Stuttgart und als Livestream auf der Virtual Venue

Full Mouth Disinfcetion, Photodynamische Therapie und Pulverstrahlreinigung

S. Jepsen, Bonn, G. Petersilka, Würzburg, P. Meisel, Greifswald


  • Full Mouth Disinfection – immer noch eine sinnvolle Therapieoption?
  • Möglichkeiten und Grenzen der professionellen mechanischen Plaqueentfernung mit Pulverstrahlgeräten
  • Photodynamische Therapie – welche Evidenz gibt es zur Wirksamkeit aus kontrollierten Studien?
}

13:00 - 13:50

Alte Reithalle, Stuttgart und als Livestream auf der Virtual Venue

Ernährung und Probiotika

K. W. Alt, Krems (A), Y. Jockel-Schneider, Würzburg, W. Teughels, Leuven (BE)


  • Steinzeiternährung und Mundgesundheit – Evidenz aus archäologischen Studien
  • Nahrungsnitrate – vom Schadstoff zur Grundlage physiologischer Blutdruckkontrolle und Entzündungsmodulation im Mund
  • Probiotika in der Therapie und Prävention der Gingivitis und Parodontitis – Evidenz aus kontrollierten klinischen Studien
}

13:50 - 14:30

Alte Reithalle, Stuttgart und als Livestream auf der Virtual Venue

Entzündungsmodulation

H. Hastürk, Boston (USA), A. Kantarci, Boston (USA)


  • Klinische und präklinische Anwendung von Lipoxinen und Resolvinen in der Parodontologie – von der Prävention bis zur Regeneration
  • Therapie der Entzündung in komplexen, mit Parodontitis verbundenen systemischen Erkrankungen 
}

15:00 - 16:00

Alte Reithalle, Stuttgart und als Livestream auf der Virtual Venue

Antibiotikatherapie

B. Ehmke, Münster, P. Eickholz, Frankfurt a. M., M. Feres, Sao Paulo (BR)



  • Leitlinie systemische adjuvante Antibiotikatherapie – welche Konsequenzen ergeben sich für die Praxis?  
  • Lokale Antibiotikatherapie – eine nebenwirkungsarme Alternative zur systemischen Antibiotikagabe?
  • Target to Treat – was ist der Endpunkt einer erfolgreichen Parodontitistherapie?

Jetzt anmelden!

Sie wollen die DG PARO-Hybridtagung auf keinen Fall verpassen? Dann melden Sie sich gleich an! Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer, vor Ort in Stuttgart und zuhause vor den Bildschirmen.

Schreiben Sie uns

7 + 4 =